Aktuelles

Waldfest

Anzeige in der NUZ und im Extra 2018:

Fröhlich feiern in einer grünen Oase

Holzschwanger Musikfreunde laden ein zum 50. Waldfest

Bereits zum 50. Mal laden die Musikfreunde Holzschwang e.V. am 7. und 8. Juli zum traditionellen Waldfest ein. Veranstaltungsort ist ein idyllisch gelegenes Waldstück, nur etwa 400 Meter östlich von Holzschwang entfernt. Die herrliche Lage, so finden die Gastgeber, macht einen Besuch dort besonders lohnenswert. Darüber hinaus locken jede Menge Musik, gute Laune und natürlich die inzwischen legendären Holzschwanger Hähnchen.

Für Gaumen und Kehle

Eröffnet wird der Festbetrieb am Samstag, 7. Juli, um 18 Uhr. Bei hoffentlich schönem Wetter dürfen sich die Gäste ab diesem Zeitpunkt ein erfrischendes Getränk aus Autenried schmecken lassen oder von süffigen Rebensäften aus Baden-Württemberg kosten. Dazu gibt es ein leckeres Speisenangebot, wie zum Beispiel Schaschlik, Grillwurst, Hamburger und Heringssemmel – alles zu fairen Preisen.

Am Sonntagmittag bieten wir zudem einen bunten Salatteller mit frischen knackigen Salaten an, den unser Team für Sie frisch zubereitet.

„Unser ganzer Stolz sind natürlich die Original Holzschwanger Hähnchen – herzhaft, knusprig, deftig, einfach gut!“, macht Walter Eberhard, Teamchef vom Hähnchenstand, Appetit. Die nach einem streng geheimen Rezept gewürzten und im selbst konstruierten Holzgrill gegrillten Gockel locken Jahr für Jahr zahlreiche Leckermäuler aufs Waldfest. Insider wissen: Da kann es schon mal zu kleinen Wartezeiten kommen. Doch den Gastgebern sei Dank wird die auf dem Waldfest aufs Beste verkürzt, mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein (siehe Programmkasten) oder einem Kräftigungstrunk an der Waldbar.

Sonntag für die Familie

Besonders empfehlenswert für Familien ist ein Besuch am Sonntag. Angefangen vom Gottesdienst, über Frühschoppen, dem erweiterten Mittagstisch mit Schweinsbraten, Spätzle und Salat und süßen Versuchungen von der Kaffee- und Kuchenbar – an diesem Tag ist für Groß und Klein etwas geboten. Die Freiwillige Feuerwehr Holzschwang gestaltet für die Kinder den Sonntagnachmittag mit Spiel und Spaß.

Ausflug ins Steiff Museum

Die Rapauken, Flötenbande und Trommelbande unternahmen einen Ausflug ins Steiff Museum in Giengen an der Brenz. Dort lernten sie viel über die Entstehung der ersten Kuscheltiere und durften auf lebensgroßen Steiff Tieren reiten.

Nach dem gelungen Ausflug trafen sie gegen Abend müde aber fröhlich wieder in Holzschwang ein.

 

Frühjahrskonzert

Frühjahrsklänge in neuer Tracht
  
Beim diesjährigen Frühjahrskonzert am 7. April durften wir voller Stolz unsere neue Tracht präsentieren!

 Das Konzert wurde von den Notenkillern eröffnet, die unter der Leitung von Dennis Halbherr ihr Können gezeigt haben. Danach hatte die jbk mit ihrer Dirigentin Sonja Wagner ihren großen Auftritt, was vom Publikum mit viel Applaus gewürdigt wurde.

  Nach über zweijähriger Planung war es nach der Pause endlich soweit, die gesamte Kapelle marschierte in die Vereinshalle und präsentierte dem Publikum erstmals die neue Tracht. Die alte Tracht hatte das Vereinsbild bereits seit über 40 Jahren geprägt und wurde gegen eine zeitgemäße, moderne Tracht getauscht.

 Möglich war dies nur durch die finanzielle Unterstützung und Zuschüsse durch die VR-Bank und die Sparkasse, sowie die großzügigen Spenden der Vereinsmitglieder und Bürger. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich die Kapelle recht herzlich bei allen für die Unterstützung.

 Die aktive Kapelle präsentierte unter der Leitung von Katharina Wirth ein abwechslungsreiches Programm.

 Geehrt wurden an diesem Abend Milena Pröbstle und Amelie Schenk für die erfolgreich abgelegte D1-Prüfung sowie für die 10-jährige Vereinszugehörigkeit Melanie Scharpf, Anna Lena Mayer und Susanne Mayer. Für 40 Jahre wurde Gerhard Gamperling ausgezeichnet.

 Ein sehr erfolgreicher Abend ging nach zwei Zugaben zu Ende.

 

 

Holz machen

Was wäre das Waldfest ohne seine Hähnchen?

Aus diesem Grund trafen sich am Samstag 16 Männer um ca. 20 Festmeter Holz in grilltaugliche Scheite zu verarbeiten. 

Bei bestem Wetter und mit den passenden Maschinen ging die Arbeit zügig voran, so dass die original Holzschwanger Hähnchen für die nächsten Jahre gesichert sind!

Vielen Dank an alle Helfer!

 

Flötenvorspiel

     

Frau von Rupprecht und ihre Schülerinnen Milena Pröbstle, Amelie Schenk, Milena Schumacher und Magdalena Hafner (von links) haben den Zuhörern ihr Können vom vergangenen Ausbildungsjahr präsentiert.

Vielen Dank für euer Engagement und Fleiß!

  

Termine

07.10.2018 / 18:00 Uhr
Erntedankgottesdienst
04.11.2018 / 09:00 Uhr
Reformationsgottesdienst
18.11.2018 / 09:00 Uhr
Volkstrauertag
09.12.2018 / 16:00 Uhr
Waldweihnacht
15.12.2018 / 19:30 Uhr
Weihnachtskonzert