Jugend

Jugendarbeit

Zur Zeit befinden sich über 50 Jungmusiker bei uns in Ausbildung. Sie verteilen sich auf die verschiedenen Angebote in unserem Verein.

Neben dem Umrahmen von verschiedenen Vereinsterminen, wie das Glaciskonzert oder unserem Frühjahrs- und Weihnachtskonzert, wirken sie auch an unserer jährlichen Waldweihnacht mit.

Aber Ausflüge dürfen natürlich auch nicht fehlen und so bringt der Nikolaus jedes Jahr eine Überraschung mit.

 

Notenkiller

Als Notenkiller hat man bereits ein Jahr Instrumentalunterricht hinter sich und hat dann die Möglichkeit mit anderen Kindern in einem "Kinderorchester" zu proben.

Die Notenkiller sind ein Zusammenschluss aus Holzschwanger und Reuttier Musikschülern.

Sie treffen sich ein Mal die Woche, Montags von 18:30 bis 19:15, zur gemeinsamen Probe mit Dennis Halbherr, dem Dirigent aus Reutti.

Zur Zeit findet die Probe in Reutti statt nach den Faschingsferien wird in Holzschwang geprobt.

Er sorgt dafür, dass die bunte Truppe mit Spass und Freude ein kleines Repertoire einstudiert, welches dann bei verschiedenen Veranstaltungen (z. B. Waldweihnacht Holzschwang, Winterglühen Reutti, Schulfest, Konzerte der Kapellen) aufgeführt werden darf.

 Hier fühlen sich unsere jüngsten Musikanten dann schon "groß"!

Flötenbande

Für junge Musikanten ab ca. 6 Jahren findet ab September Blockflötenunterricht statt. Kinder lernen hier in der Gruppe das erste Musizieren auf einem einfachen Instrument. So wird bereits von Beginn an Rhythmus und Zusammenspiel gefördert. Aufgrund der leichten Spieltechnik können Kinder schon in relativ kurzer Zeit einfache Melodien spielen. Daher bietet die Blockflöte den idealen Einstieg in die musikalische Ausbildung und insbesondere in den Instrumentalunterricht.

Der Blockflötenunterricht findet Montag nachmittags statt.

Instrumentalunterricht

Ab einem Alter von etwa 8 Jahren können die Jungmusiker in Einzel- oder Zweiergruppen das jeweilige Wunschinstrument erlernen. Unterrichtstermine können bis zu einem gewissen Grad individuell gelegt werden. Der Unterricht findet im Musikerheim in Holzschwang statt, so dass Kinder eigenständig zum Unterricht gelangen können. Nach etwa ein bis zwei Jahren Unterricht werden die Jungmusiker mit einem kleinen Ensemble in die Gestaltung des Frühjahrs- sowie des Weihnachtskonzerts eingebunden. Daneben finden jährlich Ausflüge und eine kleine Weihnachtsfeier für die Jungmusikanten statt.

Alle Unterrichtsangebote finden in Zusammenarbeit mit der Musikalischen Bildungsstätte Bibertal (MusiBi) statt. Dafür stehen erfahrene und ausgebildete Musiklehrer zur Verfügung, die den Unterricht im Musikerheim in Holzschwang abhalten. 

Für alle Interessierten findet am jährlich im Frühjahr der Jugendinfonachmittag im Musikerheim statt. Hier werden alle Instrumente vorgestellt und können dann natürlich auch selbst ausprobiert werden. Desweiteren können Sie sich über den Ablauf und die Finanzierung der Unterrichtskurse informieren. Für Kaffee und Kuchen ist selbstverständlich gesorgt. 

Rapauken (musikalische Früherziehung)

Für unsere jüngsten Musikanten von etwa 4 - 6 Jahren bieten wir ab September eine musikalische Früherziehung an. Anhand von vorgegebenem Unterrichtsmaterial wird mit einer Gruppe bis zu 8 Kindern ein Thema über das Jahr hinweg musikalisch erarbeitet. Die Kinder lernen so spielend den Umgang mit dem Orff-Instrumentarium, den Umgang mit musikalischen Grundbegriffen, singen und sprechen sowie Instrumentenkunde. Außerdem lernen die Kinder den Umgang mit der Notenschrift kennen.

Die musikalische Früherziehung findet Montag nachmittags statt.

Termine

03.12.2017 / 16:00 Uhr
Waldweihnacht
09.12.2017 / 19:00 Uhr
Weihnachtskonzert
25.12.2017 / 09:30 Uhr
Gottesdienst